Baukultur Hessen: Baukultur

Visual Baukultur
Baukultur

Baukultur begegnet jedem Menschen an jedem Tag in den vielfältigsten Erscheinungsformen: zu Hause, am Arbeitsplatz und auch in der Freizeit. Das Wohlempfinden eines jeden ist maßgeblich abhängig von seiner gebauten Umwelt, auch wenn dies oft nur unterbewusst wahrgenommen wird. Der öffentliche Raum kann zum Aufenthalt einladen und beliebter Treffpunkt sein, er kann aber auch als Angst-Raum empfunden werden. Nicht allein die gebaute Umwelt selbst, sondern auch wie sie erlebt wird, ist Baukultur.

Die Gestalt einer Stadt wird von der Vielzahl von Entscheidungen einzelner Bauherren geprägt. Das Gesamtbild der Stadt ist jedoch nicht nur von privatem, sondern vielmehr von öffentlichem Interesse, da es die Lebensumwelt der Bewohner und Besucher dieser Stadt darstellt.

 

Baukultur...

  • ist öffentlich und geht alle an,
  • wird geprägt von allen, die gebaute Umwelt gestalten,
  • wird nicht nur durch gebaute Objekte verkörpert, sondern beginnt bereits bei den Planungsverfahren und der Beteiligung der Bürger,
  • braucht Sinn für Funktionalität und Schönheit, für Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit, aber auch für Tradition, Eigenart und Zukunftsoffenheit,
  • gibt den Städten und Gemeinden ein „Gesicht“,
  • schafft Räume zum Leben und prägt unsere Lebensqualität im Alltag,
  • ist kein Luxus, sondern dient der Standortqualifizierung Hessens.

 

Die Gründungsveranstaltung der Initiative +Baukultur in Hessen fand am 19. Juni 2007 in der Architekten- und Stadtplanerkammer in Wiesbaden statt.
> mehr dazu